• IMG 3016 2
  • 20151113 193850
  • IMG 3080 2
  • IMG 5594 2
  • IMG 3037 2
  • IMG 2372 2
  • S-Mannschaft 2016
  • IMG 3254 2
  • IMG 3222 2
  • IMG 3031 2

Pfingsten mit Hallen(-drittel-)sperrung!

Während der Pfingstferien (17.-28.05.) ist an allen Tagen zu den gewohnten Trainingszeiten Training/Freies Spiel möglich! 
Beachtet bitte, dass von Mo, 16.05. - Sa, 21.05. Hallendrittel Nr. 2 (mittlere Halle), jeweils von 8-17 Uhr aufgrund von Reparaturarbeiten gesperrt ist.



Allgemeines Schüler- und Jugendtraining!
In den Schulferien entfällt das Allgemeine Schüler- und Jugendtraining!



Grundlagentraining für Lernwillige aller Mannschaften & Breitensportler!
Immer freitags ab dem 01.04.2016 von 19:30-20:30 Uhr!
6-wöchiger Block (bis Anfang Mai) mit Schwerpunkt auf der Überkopf-Schlagtechnik und der dazugehörigen Lauftechnik.


Montag, 09 Mai 2016 01:02

Abteilungsversammlung 2016

geschrieben von
Am Freitag, 20. Mai 2016 um 20.00 Uhr findet in der Sportgaststätte „MINOA“, Zwergerstrasse 28, 85579 Neubiberg die diesjährige Abteilungsversammlung statt, zu der alle stimmberechtigten Mitglieder eingeladen werden.

TAGESORDNUNG:

1.)    Begrüßung 
2.)    Genehmigung der Tagesordnung
3.)    Berichte der Abteilungsleitung
4.)    Entlastung
5.)    NEUWAHL DER ABTEILUNGSLEITUNG
6.)    Anträge

7.)    Verschiedenes

Anträge zur Versammlung richtet ihr bitte bis spätestens Do, 19 Mai 2016 an den Abteilungsleiter (schriftlich bzw. per Email).

Philipp Rocholl
Abteilungsleiter
Montag, 09 Mai 2016 19:26

DM-Bronze für Molodet

geschrieben von
IMG 20160507 205424
Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Altersklasse in Solingen gingen Hans Molodet und Tanja Eberl an den Start. Hans war im Herrendoppel O55 im Einsatz. An der Seite von Miles Eggers (Gelsenkirchen) kam er nach einem harten Drei-Satz-Sieg gegen Horst Fiebrandt/Michael Fischer (Bergfried Leverkusen/Witzhelden) ins Halbfinale. Auch hier wurde es wieder eine enge Kiste. Gegen Andreas Benz/Wolfgang Pasler (Radebeul/Niederwürschnitz) unterlagen sie aber knapp in drei Sätzen. Damit sicherte sich Hans aber die Bronzemedaille und das Ticket für die EM.

Tanja startete in allen drei Disziplinen: Sie war allerdings gehandicapt aufgrund eines Muskelfaserriss in der Wade, den sie vor vier Wochen erlitten hatte. Im Dameneinzel O45 wartete im Achtelfinale die mehrfache Deutsche Meisterin Kerstin Wenk (STC BW Solingen). Hier war für Tanja leider nach drei Sätzen Schluss. Obwohl es im dritten Durchgang in die Verlängerung ging, hatte doch das glücklichere Ende Wenk mit 22:20 für sich.
Im Damendoppel O45 mit Brigitte Menacher (1. BC Pfaffenhofen/Scheyern) gab es dann in der ersten Runde die Revanche für die Einzelniederlage. In zwei Sätzen setzen sich Tanja und Brigitte gegen Kerstin Wenk und Partnerin Andrea Hemmer (TV Witzhelden) durch. Im Achtelfinale traf das bayerische Duo nun auf die Ex-Vizeweltmeisterinnen Sonja Grünewald und Maike Mälhop (SC Wildeshausen/TV Metjendorf). Trotz erbitterter Gegenwehr, etlichen Flugeinlagen, ewig langen Ballwechseln und einem Kampf um jeden Ball, mussten sich Tanja und Brigitte mit 15:21, 21:17, 21:14 geschlagen geben.
Im Gemischten Doppel fiel Tanjas Partner Jochen Zepmeisel (TuS Prien) leider verletzungsbedingt aus. Allerdings hatte Tanja Glück im Unglück und durfte mit Alexander Merget (SG 1862 Anspach) in der Altersklasse O40 antreten. Hier schaffte es das Duo sogar bis ins Viertelfinale. Gegen die späteren Deutschen Meister Rolf Theisinger/Nicola Phoa (SG Dornheim) gab es aber erneut eine knappe Drei-Satz-Niederlage.
Dienstag, 03 Mai 2016 16:31

Patric holt erneut Turniersieg

geschrieben von
received 1200193763325173
Auch beim 3. Südbayerischen Ranglisten-Turnier in Neumarkt gab es wieder etliche Podestplätze und gute Platzierungen für unsere Youngsters:
In der Altersklasse U11 hat erneut Patric Seemann-Kahne seine Dominanz unter Beweis gestellt und sich Platz 1 ohne Satzverlust gesichert.
In der Altersklasse U13 standen sich Maya Höfle (mit Mira Hamm, TSV Haunstetten) und Lina Eberl (mit Lara Hart, TSV Neuhausen-Nymphenburg) im Doppelfinale gegenüber. Hier hatte Maya knapp die Nase vorn und eroberte damit Rang 1. Lina spielte sich im Einzel wie schon in der vorigen Rangliste ins Finale, musste sich diesmal aber hauchdünn der Slowakin Sofia Anna Dirgova nach drei Sätzen geschlagen geben. Maya setzte sich im „kleinen Finale“ gegen ihre Doppelpartnerin Mira Hamm durch und holte damit Bronze.
In der Altersklasse U15 erspielten sich unsere frischgebackenen Deutschen Meister Kilian Ming-Zhe Maurer und Julian Blaumoser im Doppel den ersten Rang.
Auch bei den U17-Jugendlichen waren unsere Teilnehmer im Doppel am erfolgreichsten: Yvonne Seemann-Kahne überraschte mit Partnerin Elena Dörfler (ESV München) als Zweite; Paul Eberl und Leander Muschenich verpassten als Vierte knapp das Podest. Im Einzel war Pascal Scheiel als Dritter am Erfolgreichsten. Paul sicherte sich als Achter noch einen Rang unter den Top Ten.
Patrick Fischer war indes der einzige Starter bei den U19ern. Zwar unterlag er im Viertelfinale Tim Cramer, danach lief aber alles wie geschmiert und er sicherte sich fünften Platz.
Montag, 25 April 2016 16:06

Lina Eberl gewinnt Südbayerische Rangliste!!!

geschrieben von
Lina 3-BBV-Regio-RL 2016Erneut haben unsere Neubiberger Youngster ihre gute Form unter Beweis gestellt. Bei der 2. Südbayerischen Rangliste in den Altersklassen U13 – U19 in Memmingen gab es wieder etliche Top-Platzierungen.
Am erfolgreichsten waren die Jüngsten unterwegs. Sowohl Maya Höfle als auch Lina Eberl schafften den Sprung ins Halbfinale. Hier musste sich die Jahrgangsjüngere Maya aber nach hartem Kampf in drei Sätzen der Slowakin Sofia Anna Dirgova geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei setzte sie dann aber deutlich durch und sicherte sich den Podestplatz. Lina konnte ihr Halbfinale in zwei Sätzen gewinnen. Das Finale wurde dann eine Angelegenheit auf Messers Schneide. Lina konnte den ersten Satz mit 21:13 gewinnen, im zweiten Durchgang lag sie schon mit 18:15 vorn. Doch wie bei Maya holte die starke Dirgova Punkt um Punkt auf und sicherte sich den zweiten Satz mit 21:19. Damit musste auch hier der dritte Satz die Entscheidung bringen. Lina konnte aber wieder an ihre Leistung im ersten Satz anknüpfen und setzte sich mit 21:16 durch. Damit feierte sie ihren ersten Einzel-Erfolg auf dieser Ebene.
Mittwoch, 20 April 2016 08:00

Sensations-Wochenende für Neubiberg!!!!

geschrieben von
LuciAlan DM U22 2016Gleich zwei Deutsche Meisterschaften standen dieses Wochenende auf dem Programm. Zum einen die U22-Juniorenmeisterschaft in Peine und zum anderen die U13-Meisterschaft in Mülheim/Ruhr! Und was da unsere Neubiberger Youngster ablieferten, war einfach unglaublich. Lassen wir mal den Älteren den Vortritt...
In Peine waren vier NBB-Akteure und unser Jugend-Coach Eggert Zschau am Start: Helena Storch, Lucas Böhnisch, Benjamin Dierks und Julian Edhofer. Zuerst die Dame! Unsere Zweitliga-Akteurin Helena Storch schaffte es im Damendoppel an der Seite von Annika Oliwa (TV Dillingen) bis ins Viertelfinale. Hier mussten sie sich leider in drei knappen Sätzen geschlagen geben. Im Gemischten Doppel an der Seite von Lucas Böhnisch war nach einer spielerisch eher durchwachsenen zweiten Runde Schluss. Im Herreneinzel erreichte der ungesetzte Lucas das Viertelfinale. Doch gegen den späteren Sieger und an eins gesetzten Matthias Deininger (1. BC Bischmisheim) hatte seine Kraft und Ausdauer leider nicht mehr gereicht, um seine volle Leistung abrufen zu können und er verlor mit 16:21 und 12:21. Für Benjamin Dierks war bereits in Runde eins - trotz harter Gegenwehr und konditionellen Problemen - gegen den Bischmisheimer Felix Kruchten im dritten Satz Schluss. Julian Edhofer ereilte in Runde zwei gegen den an 5/8 gesetzten Dominic Scherpen (STC BW Solingen) das Aus. Im Herrendoppel zeigten unsere Akteure aber eine Top-Leistung. Benjamin schaffte es mit Stefan Waffler, nach einem hart umkämpften Dreisatz-Erfolg im Achtelfinale bis ins Viertelfinale. Hier musste das Duo dann aber leider, aufgrund einer Kapselverletzung von Benjamin Dierks nach dem ersten Satz, aufgeben. Julian Edhofer musste als einer der jüngsten Teilnehmer mit Partner Jonas Grün Lehrgeld bezahlen. Sie unterlagen in ihrer Auftaktrunde, allerdings knapp in der Verlängerung. Lucas spielte sich an der Seite von Alan Erben (SG Schorndorf) bis ins Finale vor. Besonders im Viertel- und Halbfinale konnten sie gegen gegnerische Top-Paarungen ihre Leistung abrufen und sogar Nationalspieler Bjarne Geiss mit seinem Partner Alexander Mernke klar in zwei Sätzen mit 21:17 und 21:17 bezwingen. Im Finale mussten sie sich nach drei Sätzen Hannes Gerberich/Florian Waffler (TSV Freystadt) geschlagen geben. In diesem Spiel konnten sie ihre Leistung nur im ersten Satz abrufen, während sie im zweiten und dritten Satz aus körperlichen Gründen kaum in ihr Spiel fanden. Alles in allem war es ein gelungenes Wochenende für unsere Neubiberger Doppelspezialisten, mit einem leider sehr unglücklichen Ende im Herrendoppel Finale.

Jungstars nicht zu stoppen...Unsere jüngeren Neubiberger toppten den Vize-Titel von Lucas sogar noch...
Dienstag, 19 April 2016 17:43

Wieder etliche Podestplätze für den TSV Neubiberg!

geschrieben von
Beim 1. Südbayerischen Ranglistenturnier in Immenstadt räumten unsere Kids mal wieder mächtig ab. Allen voran unser Jüngster Patric Seemann-Kahne! In der Altersklasse U11 holte der 8-Jährige den Titel. Im Finale verdiente er sich den Sieg dank einer großen kämpferischen Leistung gegen Erik Resnjk (SV Freundschaft Straubing) nach drei Sätzen.  
Ab der Altersklasse U13 wurde nur Doppel und Mixed gespielt. Im Mädchendoppel sicherte sich Maya Höfle an der Seite von Mira Hamm (TSV Haunstetten) den zweiten Platz. Lina Eberl belegte mit Lara Hart (TSV Neuhausen-Nymphenburg) Rang drei. Beide Paarungen mussten sich lediglich den Siegerinnen Antonia Schaller/Benita Heinle (SV Peterhausen/TuS Geretsried) geschlagen geben. Im Mixed stand Lina erneut auf dem Treppchen. Mit Partner Silas Grenz (TSV Neuhausen-Nymphenburg) wurde es Bronze.  
Am erfolgreichsten war der TSV Neubiberg in der U15er-Klasse vertreten: hier war Kilian Ming-Zhe Maurer eine Klasse für sich. Der 13-jährige siegte sowohl im Mixed mit Ronja Hamm (TSV Haunstetten) als auch im Doppel mit unserem Julian Blaumoser souverän. Julian erreichte im Mixed an der Seite von Lilly Cramer (TV Dillingen) Rang drei.  
Auch in der Altersklasse U17 gab es einige Podestplätze: Paul Eberl und Leander Muschenich holten im Doppel ebenso Platz drei wie Yvonne Seemann-Kahne mit Elena Dörfler (ESV München). Florian Hopfner wurde mit Vinnavan Sembian (Polizei SV München) Vierter.  
Einzig die U19er gingen leer aus. Patrick Fischer und Filip Hermanns mussten sich im Viertelfinale Tobias Geißenberger/Stefan Schaab (TSG Augsburg) hauchdünn mit 14:21, 28:26, 20:22 geschlagen geben. Letztlich sprang Rang fünf heraus. Im Mixed belegte Patrick mit Nadine Larcher (TV Markt Schwaben) ebenfalls Rang fünf.
Fotor 146108114586870
 

Unsere Schülermannschaft U15 hat sich am vergangenen Wochenende den Titel des Südostdeutschen Vizemannschaftsmeister 2016 erspielt. Damit haben sie die offizielle Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Sackerl, die vom 06.-08. Mai in Regensburg stattfinden wird.

Fotor 145977448600090v.l.n.r.:
Lina Eberl, Yvonne Seemann-Kahne, Sarah Molodet, Leander Muschenich, Paul Eberl,
Kilian Ming-Zhe Maurer, Julian Blaumoser, Pascal Scheiel


In der ESV-Halle in Laim spielten wir am Samstag, 19.03. gegen den unangefochtenen Tabellenführer der Bezirksliga Süd (und damit Aufsteiger) Tus Prien 1 und den sich im Abstiegskampf befindenden ESV 3. Ein großer Leistungsunterschied bei diesen zwei Gegnern, könnte man meinen. Doch...

...im ersten Spiel gegen die angeblich schwächere Mannschaft ESV 3 lagen wir nach 3 Doppeln 1:2 zurück - Dennis und Filip unterlagen in 1.HD sowie Alfons und Nikolai in 2.HD in zwei knappen Sätzen, während Eva und Tanja das Damendoppel in zwei Sätzen souverän gewannen. Danach gewann Tanja ohne große Schwierigkeiten ihr Dameneinzel; das Mixed mit Dennis und Eva brachte die 3:2 Führung - der Sieg schien zum Greifen nah. Aber von 3 Herreneinzeln konnte nur das 2.HE gewonnen werden, was das Endergebnis 'Unentschieden' (4:4) bedeutete. Für den ESV 3 stand danach der Abstieg so gut wie fest, für uns entpuppte sich der geholte Punkt später noch sogar als "nützlich" (obwohl die wesentlichen Ereignisse der Saison schon früher gelaufen waren).
Seite 1 von 36